Form und Gestaltung


Schulze-Brakel hat eine besondere Technik entwickelt und kann damit die bisher üblichen runden und kugelförmigen Windschütze produzieren, aber auch mehrflchige Windschütze. Dadurch ergeben sich ungeahnte Gestaltungsmöglichkeiten, die zum Einen auf die verschiedenen Mikrophone Rücksicht nehmen und zum Anderen auf die Dekoration mit Logos und Schriftzügen der Senderanstalten.

 

Auch bei der Gestaltung von Sonderformen ist fast alles möglich:

 

 

 

>> Bericht "Branding Elemente" <<



Passend zu den runden und mehrflächigen Windschützen produzieren wir Senderkennungen aus Schaumstoff, ebenfalls rund und mehrflächig und sogar in einem Teil mit dem Windschutz. Zusätzlich bieten wir auch Senderkennungen aus Plastik an.



Bisher war es üblich, für das Mikrophon Windschütze zu benutzen und darunter Senderkennungen zu verwenden, damit im Bild der Fernsehsender die Rundfunkanstalten oder Nachrichtenagentur erkannt werden kann.

Bisher bestand bei runden Windschützen die Gefahr, dass das Logo auf dem Windschutz nicht deutlich erkannt werden konnte, wenn das Mikrophon nicht optimal zur Kamera gehalten wurde oder bei einer Vielzahl von Mikrophonen und im Einsatz befindlichen Kameras das Bild seitlich aufgehangen würde. Diese Gefahr entfällt durch die von Schulze-Brakel entwickelten mehrflächigen Windschütze. Hier kann das Logo des Senders nicht übersehen werden, es ist immer mindestens einmal sichtbar. Damit können die Senderkennungen entfallen, es sei denn, man möchte noch zusätzliche Informationen für den Zuschauer geben, wie z.B. die Sendeinstitution.

Verschiedene Mikrophontypen erfordern konturengerechte Innenfräsungen und -bohrungen. Unter Beibehaltung des Designs sorgen präzise Fräsungen und Bohrungen bei unseren Windschützen immer für passgenauen Sitz und optimalen Halt auf dem Mikrophon.



Bei vierflächigen Mikrophonwindschützen hat das ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen) Schutzrechte. Sofern eine Verwechslung mit ihren zweifarbigen (orange/schwarz) möglich ist, beraten wir Sie gern, damit nicht gegen diese Schutzrechte verstoßen wird.

Farben


Unsere Windschütze werden in den Standardfarben gelb, rot, blau oder anthrazit gefertigt. Daneben sind optional natürlich alle gewünschten Farben nach Pantone und HKS lieferbar. Hierbei wird der Schaumstoff nach der Konfektionierung in einem speziellen Verfahren vollständig durchgefärbt.



Eine weitere Möglichkeit der farblichen Gestaltung besteht durch Beflocken (Farben auf Anfrage). Dadurch können Windschütze auch mehrfarbig gestaltet werden!


Flockfarben



Die von uns eingesetzten Farben sind auf Farbechtheit und Hautverträglichkeit geprüft. Nachträgliche Einfärbung und Beflockung beeinträchtigen nicht die akustischen Eigenschaften.
Bitte beachten Sie unsere speziellen Hinweise!